Andechs-Wallfahrten 1886

\"\"

[Dieser Text basiert auf Beiträgen von Manfred, Martin und Uli.]

\"\"
Die Klosterkirche von Andechs auf dem \”Heiligen Berg\” im Jahr 2019

Magnus Sattler war 1873 bis 1900 Prior in Andechs. Neben einer Chronik hat er (noch als Oberer) auch diesen Reiseführer für (religiös motivierte) Andechsbesucher geschrieben:

Sattler, Magnus (1827-1901): Das Büchlein vom heiligen Berge Andechs – Auszug aus der Chronik des P. Magnus Sattler, O.S.B.; 3. Aufl., 1886, Donauwörth

Zumindest ab der 3. Auflage hat er eine Liste aller Wallfahrten nach Andechs eingefügt (in der 1. Auflage fehlt sie noch). Seine Quelle hierfür benennt er nicht, aber es ist anzunehmen, daß das Kloster einen Wallfahrtenkalender führt(e), den er abschrieb.

Umfang der Wallfahrten

Die Chronik des Klosters schreibt:

1128 verpflichtet Graf Berthold II. seine Untertanen, einmal jährlich nach Andechs zu pilgern und die dort verwahrten Reliquien zu verehren. Er begründet damit die älteste Wallfahrt in Bayern.

Magnus Sattler benennt 191 Wallfahrten aus 171 Gemeinden im Jahr (vermutlich im Jahr der Ausgabe seines Buches: 1886).

\”Früher\” seien es 328 Gemeinden gewesen. Damit meint er vermutlich die Zeit vor der Säkularisation 1803. Erst 1846-1850 wurde das Kloster wieder neu gegründet. Fast 50 Jahre waren somit (fast) alle Andechswallfahrten unterbrochen. Auch wenn das Kloster schreibt:

Die Wallfahrt durfte allein aufgrund ihrer Bedeutung als wirtschaftlicher Faktor weiter bestehen.

Dabei ist sicher oft eine Traditionslinie abgerissen – es ist durchaus denkbar, daß damals althergebrachte Wege vergessen wurden und neue Routen gesucht wurden. Für den Gedanken, daß Wallfahrtsrouten möglicherweise auf alten Wegen verlaufen, ist das betrüblich.
[1991 transkribierte Franz Kohl Aufzeichnungen von Pfarrer Johann Paul Nett, der 1908 die \”Wallfahrtsgänge der Schöngeisinger\” aus Kirchenbüchern und Pfarrarchiven herausgeschrieben hatte. Auch hier waren ab 1800 Wallfahrten von Behörden eingeschränkt und ab 1804 zum Teil verboten. Die Schöngeisinger gingen demnach 1663-1680 jährlich nach Andechs, danach nur noch sporadisch. Aber Herr Nett hatte auch vermerkt, daß vermutlich nicht alle Wallfahrten notiert wurden. 1908 ging Schöngeising in der \”Bittwoche\” nicht nach Andechs.]

Das Kloster schreibt über den heutigen Stand (2020) auf seiner Webseite:

Jahr für Jahr kommen über 30.000 organisierte Pilger aus über 130 Wallfahrtsgemeinden zum Heiligen Berg. In der Spitze legen die Gruppen an einem Tag bis zum 50 km zurück zu Fuß zurück, um nach Andechs zu kommen.

[Auf einer anderen Seite des Klosters ist von 40.000 organisierten Pilgern die Rede.] Das wären erstaunliche 230 [oder 300] Wallfahrer pro Gruppe. Die Zahl der Gemeinden hat sich demnach gegenüber 1886 weiter reduziert. Falls vor der Säkularisation die Pilgergruppen ähnlich groß waren, ist von 75.000 [oder 100.000] Wallfahrern jährlich auszugehen.

Termine der Wallfahrten

Der Sonntag war ein sehr unbeliebter Wallfahrtag. (Weil da die Marktstände zu waren? Weil man nicht mit regulären Sonntagsgottesdiensten kollidieren wollte?)

\"\"

Der beliebteste Monat zum Wallfahren war der Mai:

\"\"
Verteilung der Andechs-Wallfahrten 1886 auf die Monate. Graphik von Petra Bähr

Der Grund ist: Fast alle Wallfahrten (70 % der 191 Wallfahrten) fanden in der sogenannten \”Bittwoche\” rund um Christi Himmelfahrt statt:

\"\"
Verteilung der Andechs-Wallfahrten 1886 auf die Tage. Graphik von Petra Bähr

Warum im Mai? Warum fanden 73 % der Wallfahrten im Mai statt? (Und wenn man die Pfingsttermine hinzunimmt, die zu 2/3 in den Mai fallen, dann sind es sogar 83 % der Wallfahrten). Der Termin Ende Mai könnte für die Landwirte zur damaligen Zeit damit zusammenhängen:

  • Die Frühjahrsaussaat, -düngung und Grünlandpflege war getätigt.
  • Die Heuernte beginnt je nach Witterung erst im Juni.

Somit war der Mai der Wonnemonat. Man hatte Zeit und Lust nach draussen zu gehen und freizeitlichen, gesellschaftlichen und emotionalen Tätigkeiten nachzugehen.

Insgesamt ist das Frühjahr die Wallfahrt-Jahreszeit. 90 % aller Andechswallfahrten fanden im Frühjahr statt (zwischen 20.03. und 20.06.). Zwischen Oktober und März fanden gar keine Wallfahrten statt.

Weglängen

28 % der Wallfahrten gehen über 30 – 40 km, was einer guten Ganztageswanderung entspricht. Die Kurzwallfahrten treten überproportional auf, da einige Gemeinden aus dem Nahbereich des Klosters bis zu 5 mal im Jahr (Erling) nach Andechs wallfahrten. Erstaunlicherweise gibt es auch Wallfahrten über 70 km (Mailing und Unterrieden) – ohne Übernachtung wäre das eine bemerkenswerte Leistung. Wir erfahren aus dem Bericht von Markus Sattler aber nichts über die Umstände der Wallfahrten. So wissen wir auch nicht, mit welchem Schuhwerk die frühen Wallfahrer diese Strecken gingen (Holzschuhe?). Allerdings war es 1886 auch möglich, Teilstrecken mit der Bahn zu fahren.

Lesebeispiel für die folgende Graphik: 14 Wallfahrten gingen über eine Distanz von 45 – 50 km.

\"\"
Weglängen der Andechs-Wallfahrten 1886 in 5-km-Gruppierungen. Graphik von Petra Bähr

Startorte der Wallfahrten

Andechs liegt im Bistum Augsburg. Es fällt auf der Karte auf, daß vergleichsweise wenige Pfarreien östlich von Andechs nach Andechs wallfahrten. Nur 23 % der Herkunftsorte der Wallfahrer zählen zum Erzbistum München und Freising – die übrigen 77 % blieben in ihrem Bistum Augsburg bei der Wallfahrt. Es war offenbar nicht verboten in ein anderes Bistum zu wallfahren – aber irgendwelche Mechanismen haben offensichtlich viele Pfarreien daran gehindert es zu tun.

Wer von Orten westlich des Ammersees kam und nicht mit dem Boot übersetzte, der mußte durch Inning oder Dießen. Für die dort ansäßigen Wirtschaften und Geschäftsleute könnte die Christi-Himmelfahrts-Woche ein regelmäßiger warmer Regen gewesen sein. Auf den Wegen dort muß ein enormer Betrieb geherrscht haben.

Früher verlief die Römerstraße Bregenz-Epfach-Andechs-Gauting hier durch und war womöglich auch im Mittelalter eine noch befahrbare Trasse. Dies scheint sich aber nicht auf das Wallfahrtsverhalten ausgewirkt zu haben – zumindest treten entlang dieser Strecke nicht vermehrt Herkunftsorte der Andechswallfahrt auf.

\"\"
Orte, von denen 1886 Wallfahrten nach Andechs gingen. [Google-Maps, 2020, GeoBasis-DE/BKG 2008]

Orginaltext

II. Verzeichnis derjenigen Gemeinden, welche von Alters her alljährlich auf den heiligen Berg wallfahren und daselbst ihre Votivkerzen zum Opfer bringen.

Es waren deren ehedem 326; gegenwärtig kommen wieder folgende in nachstehender Zeitordnung:

  • 23. April (Georgiabend): Unterdießen, Ellighofen.
  • 25. April (Markustag): Erling, Hersching, Machtlfing.
  • 30. April: Bobingen, Buchloe, Unterigling.
  • 25. Mai (St. Urban): Frieding, Widdersberg.
  • Am Samstag vor dem 4. Sonntag nach Ostern: Schwabmünchen.
  • Am Samstag vor der Bittwoche: Dachau.

Bittwoche

  • Sonntag: München (Wallfahrer-Bruderschaft)
  • Montag: Augsburg, Biberach, Heretsried, Hersching, Inning, Machtlfing, Oberalting, Traubing.
  • Dienstag: Adelzhausen, Beurbach, Erling, Friedberg, Großaitingen, Laimering, Unterrieden, Lechhausen, Odelzhausen, Ottmaring, Peiting, Prittriching, Ried, Scheuring, Rädtenried.
  • Mittwoch: Adelshofen, Aich, Aufkirchen a. Maisach, Bachern, Baindlkirch, Bergkirchen, Biburg, Dreßling, Delling, Mailling, Ebertshausen, Wiedenzhausen, Einsbach, Emering, Eresing, Eurasburg, Frieding, Widdersberg, Grunertshofen, Günzelhofen, Gaunshofen, Kissing, Mittelstetten, Oberbergen, Oberigling, Pähl, Perchting, Hadorf, Pestenacker, Petzenhausen, Pfaffing, Ramsach, Reichling, Rieden, Rohrbach, Rottbach a. Maisach, Schmiechen, Unterbergen, Schongau, Schwabhausen, Schwifting, Sittenbach a. Glonn, Starnberg, Steinbach, Steindorf, Hofhegnenberg, Tutzing, Unteralting, Walleshausen, Wangen, Wildenroth, Winkl.
  • Donnerstag (Christi Himmelfahrt): Alling, Aufkirchen a Würmsee, Bayermünching, Beuerberg, Eching, Egling, Geltendorf, Geratshausen, Ramsach, Greifenberg, Beuern, Großlitzighofen, Hausen, Jesenwang, Kottgeisering, Landsberied, Mammendorf, Mering, Moorenweis, Odering, Penzing, Pfaffenhofen, Puch, Schöffelding, Schöngeising, Türkenfeld, Zankenhausen, Zell.
  • Freitag (Schauerfreitag): Pöcking, Dreßling, Delling, Mailling, Entraching, Feldafing, Gauting, Puchendorf, Hausen, Hechendorf, Hersching, Oberalting, Oberpfaffenhofen, Ober- und Unterschondorf, Perchting, Hadorf, Raisting, Steinebach, Unterhausen, Unter- und Oberbrunn, Weßling, Wielenbach, Utting.
  • Samstag: Gennach, Westerringen, Hurlach, Kaufering, Maisach, Untermeitingen, Wehringen.

  • Am Montag nach der Bittwoche: Langerringen.
  • Pfingstsonntag: Haidhausen (alle 3 Jahre).
  • Pfingstmontag: Amberg, Bayerdießen, Dünzelbach, Erpfting, Hofstetten, Lamerdingen, Landsberg, Pflugdorf, Pürgen, Stadl, Türkheim, Weil.
  • Pfingstdienstag: Egenhofen, Hilgertshausen, Marnbach, Schildberg.
  • Freitag nach Pfingsten: Hiltenfingen
  • Samstag nach Pfingsten: Antdorf
  • Montag nach Trinitatis: Dettenschwang
  • Samstag nach Fronleichnam: Huglfing
  • Dreihostienfest (4. Sonntag nach Pfingsten): Bernbeuren, Thaining
  • Dienstag darauf: Aichach
  • Freitag vor St. Vitus (15. Juni): Walchstatt, Etterschlag
  • 16. Juni (St. Benno): Erling
  • 24. oder 29. Juni: Au, Giesing, Aubing.
  • 26. Juni: Ober- und Unterschondorf, Utting
  • 1. Sonntag im Juli: Weilheim
  • 4. Juli (St. Ulrich): Fischen
  • 22. Juli (St. Magdalena): Aschering
  • Mariä Himmelfahrt: Breitbrunn
  • Mariä Geburt: Erling
  • 21. September (St. Matthäus): Erling
  • Sonntag vor Michaeli (Herbstfahrt): Oberhaching
  • 29. September (St. Michaeli): Dreßling, Delling, Mailling, Unnering

Summa der Gemeinden: 171. Im Vergleich zur früheren Zeit (328) etwa die Hälfte.

Orginaltext ausgewertet

In dieser Auswertung wurde versucht, die genannten Orte zuzuordnen zu heutigen Orten mit ihren Postleitzahlen. In Frage kamen nur Orte, die in einem Tag zu Fuß erreichbar waren. Bei mehreren in Frage kommenden Orten wurde der näherliegende gewählt. Bei einigen Orten war keine Zuordnung möglich – es ist aber prinzipiell möglich, daß auch andere Orte falsch zugeordnet wurden.

Die Entfernung zu Andechs wurde mit Google-Maps ermittelt. Bei Orten westlich des Ammersees wäre der Weg teilweise deutlich kürzer, wenn man mit dem Boot übersetzte. 1880 gab es bereits Dampfschiffbetrieb auf dem Ammersee und davor konnte man sicher auch Fischer für eine Überfahrt gewinnen. Da aber nicht bekannt ist, ob das bei Andechswallfahrten genutzt wurde und womöglich die größere Anstrengung Teil des Wallfahrtserlebnisses war, wurde jeweils der Weg zu Fuß um den See herum gewählt.

PostleitzahlOrtGemeindeTermin der Wallfahrt nach AndechsTermin wäre im Jahr 2020WochentagkmStundenkm ohne BootWegstunden ohne Boot
82276Adelshofen Mittwoch der Bittwoch20.05.20327,005,7527,005,75
86559Adelzhausen Dienstag der Bittwoch19.05.20250,0010,5050,0010,50
82256AichFürstenfeldbruckMittwoch der Bittwoch20.05.20327,005,7527,005,75in Frage kommen auch 86971 Aich (Peiting) mit 29 km, 6 Std., 85667 Aich (Oberpframmern) mit 54 km, 11,5 Std.; 82380 Aich (Peißenberg) mit 24 km, 5 Std.; 86551 Aich (Oberbernbach) mit 65 km, 13,5 Std.;
86551Aichach Dienstag nach Dreihostienfest (4. Sonntag nach Pfingsten)30.06.20263,0013,0063,0013,00
82239Alling Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20422,004,7522,004,75 
86854Amberg Pfingstmontag01.06.20146,008,7552,0011,00
82387Antdorf Samstag nach Pfingsten06.06.20632,006,5032,006,50
82343AscheringPöcking22. Juli (St. Magdalena)22.07.2036,001,506,001,50
81669AuMünchen24. oder 29. Juni24.06.20339,508,2539,508,25
81245AubingMünchen24. oder 29. Juni24.06.20330,506,5030,506,50 
82335Aufkirchen am WürmseeBergDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20416,003,5021,004,50
82281Aufkirchena.MaisachEgenhofenMittwoch der Bittwoch20.05.20334,507,0034,507,00
86150AugsburgMontag der Bittwoch18.05.20156,0011,7556,0011,75
82266BachernInningMittwoch der Bittwoch20.05.20312,002,5012,002,50es gibt auch 86316 Bachern, 9,5 Stunden, 45 km)
86510BaindlkirchRiedMittwoch der Bittwoch20.05.20339,008,0039,008,00
86911BayerdießenDießenPfingstmontag01.06.20112,002,5012,002,50
86504BayermünchingMerchingDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20439,008,2539,008,25= Merching
85232BergkirchenMittwoch der Bittwoch20.05.20338,008,0038,008,00
86975Bernbeuren Dreihostienfest (4. Sonntag nach Pfingsten)28.06.20749,0010,0049,0010,00
82547BeuerbergEurasburgDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20433,007,0033,007,0083083 Beuerberg wäre zu weit weg
86929BeuernGreifenbergDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20419,004,0019,004,00
86947BeurbachWeilDienstag der Bittwoch19.05.20235,007,2535,007,25
82239BiburgAllingMittwoch der Bittwoch20.05.20325,005,2525,005,25
86399Bobingen 30. Apr30.04.20450,5010,5050,5010,50
82211BreitbrunnHerrschingMariä Himmelfahrt15.08.2069,002,009,002,00 
86807Buchloe 30. Apr30.04.20442,007,7548,0010,00
85221Dachau Samstag vor der Bittwoche09.05.20641,508,7541,508,75
82229DellingSeefeldMittwoch der Bittwoch20.05.20312,002,5012,002,50
82229DellingSeefeldFreitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20512,002,5012,002,50
82229DellingSeefeld29. September (St. Michaeli)29.09.20212,002,5012,002,50
86911DettenschwangDießenMontag nach Trinitatis07.06.20719,004,0019,004,00
82272DünzelbachMoorenweisPfingstmontag01.06.20130,006,2530,006,25
85235EbertshausenOdelzhausenMittwoch der Bittwoch20.05.20340,008,5040,008,50
82279Eching Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20416,003,5016,003,5085386 Eching wäre mit 11,5 Std., 55,5 km zu weit weig
82544Egling Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20434,007,2534,007,25
85254EinsbachSulzemoosMittwoch der Bittwoch20.05.20339,008,0039,008,00
86899EllighofenLandsberg a. Lech23. April (Georgiabend)23.04.20436,006,5036,006,50
82275Emmering Mittwoch der Bittwoch20.05.20328,506,0028,506,00Im Text als \”Emering\” geschrieben
86923EntrachingFinningFreitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20517,002,5022,004,50
86922Eresing Mittwoch der Bittwoch20.05.20323,505,0023,505,00
82346ErlingAndechs25. April (Markustag)25.04.2061,000,251,000,25
82346ErlingAndechsDienstag der Bittwoch19.05.2021,000,251,000,25
82346ErlingAndechs16. Juni (St. Benno)16.06.2021,000,251,000,25
82346ErlingAndechsMariä Geburt08.09.2021,000,251,000,25
82346ErlingAndechs21. September (St. Matthäus)21.09.2011,000,251,000,25
86899ErpftingLandsberg a. LechPfingstmontag01.06.20139,008,0039,008,00
82237EtterschlagWörthseeFreitag vor St. Vitus (15. Juni)12.05.20214,003,0014,003,00
82547Eurasburg Mittwoch der Bittwoch20.05.20325,505,0034,007,0086495 Eurasburg käme mit 46 km, 10 Std. auch in Frage.
82340Feldafing Freitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20510,002,0010,002,00
82396FischenPähl4. Juli (St. Ulrich)04.07.2067,001,507,001,50
86316Friedberg Dienstag der Bittwoch19.05.20252,5011,0052,5011,00
82346FriedingAndechsMittwoch der Bittwoch20.05.2035,001,255,001,25
82346FriedingAndechs25. Mai (St. Urban)25.05.2015,001,255,001,25
82340GaratshausenFeldafingDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20411,502,5011,502,50im Text als \”Geratshausen\” geschrieben
82131Gauting Freitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20520,004,2520,004,25
82269Geltendorf Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20424,004,5024,004,50
86853GennachLangerringenSamstag der Bittwoche16.05.20647,008,7552,0010,75
81543GiesingMünchen24. oder 29. Juni24.06.20339,008,2539,008,25
86926Greifenberg Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20418,004,0018,004,00
86845Großaitingen Dienstag der Bittwoch19.05.20251,0010,5051,0010,50
86862GroßkitzighofenLamerdingenDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20443,509,0043,509,00
82272GrunertshofenMoorenweisMittwoch der Bittwoch20.05.20329,006,0029,006,00
82294GünzelhofenOberschweinbachMittwoch der Bittwoch20.05.20334,507,2534,507,25
82319HadorfStarnbergMittwoch der Bittwoch20.05.20310,502,0010,502,00
82319HadorfStarnbergFreitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20510,502,0010,502,00
81667Haidhausen Pfingstsonntag (alle 3 Jahre)31.05.20739,008,2539,008,25
82229HechendorfSeefeldFreitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.2058,502,008,502,00
82211Herrsching 25. April (Markustag)25.04.2064,001,004,001,00im Text als \”Hersching\” geschrieben
82211Herrsching Montag der Bittwoch18.05.2014,001,004,001,00
82211Herrsching Freitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.2054,001,004,001,00
86567Hilgertshausen Pfingstdienstag02.06.20260,5012,5060,5012,50
86856Hiltenfingen Freitag nach Pfingsten05.06.20549,009,7550,0010,50
82297HofhegnenbergSteindorfMittwoch der Bittwoch20.05.20335,007,5035,007,50
86928Hofstetten Pfingstmontag01.06.20120,503,5025,005,00
82386Huglfing Samstag nach Fronleichnam20.06.20627,005,5027,005,50
86857Hurlach Samstag der Bittwoche16.05.20640,007,0040,007,00
82266Inning Montag der Bittwoch18.05.20113,503,0013,503,00
82287Jesenwang Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20425,005,2525,005,25
86916Kaufering Samstag der Bittwoche16.05.20634,006,0037,007,75
86436Kissing Mittwoch der Bittwoch20.05.20346,009,7546,009,75
82288Kottgeisering Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20420,504,5020,504,50
86453LaimeringDasingDienstag der Bittwoch19.05.20253,5011,2553,5011,25
86862Lamerdingen Pfingstmontag01.06.20147,509,7547,509,75
86899Landsberg Pfingstmontag01.06.20134,507,2534,507,25
82290Landsberied Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20424,005,0024,005,00
86853Langerringen Montag nach Bittwoche25.05.20144,508,2547,5010,00
86165LechhausenAugsburgDienstag der Bittwoch19.05.20256,0011,7556,0011,75
82346MachtlfingAndechs25. April (Markustag)25.04.2065,001,005,001,00
82346MachtlfingAndechsMontag der Bittwoch18.05.2015,001,005,001,00
83104MaillingTuntenhausenMittwoch der Bittwoch20.05.20370,0014,7570,0014,75
83104MaillingTuntenhausenFreitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20570,0014,7570,0014,75
83104MaillingTuntenhausen29. September (St. Michaeli)29.09.20270,0014,7570,0014,75
82216Maisach Samstag der Bittwoche16.05.20632,006,7532,006,75
82291Mammendorf Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20430,006,5030,006,50
82362MarnbachWeilheimPfingstdienstag02.06.20220,004,0020,004,00
86415Mering Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20441,008,7541,008,75
82293Mittelstetten Mittwoch der Bittwoch20.05.20336,007,5036,007,50
82272Moorenweis Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20426,005,5026,005,50
80331München(Wallfahrer-Bruderschaft) Sonntag der Bittwoche17.05.20738,008,0038,008,00
86938Ober- und Unterschondorf Freitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20514,002,0020,004,00
82229OberaltingSeefeldMontag der Bittwoch18.05.2018,001,758,001,75
82229OberaltingSeefeldFreitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.2058,001,758,001,75
86929OberbergenPenzingMittwoch der Bittwoch20.05.20328,005,5031,006,50
82041Oberhaching Sonntag vor Michaeli (Herbstfahrt)27.09.20736,007,5036,007,50
86859OberiglingIglingMittwoch der Bittwoch20.05.20336,006,5041,508,75
82234OberpfaffenhofenWeßlingFreitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20516,003,5016,003,50
86938Oberschondorf 26. Jun26.06.20514,002,0020,004,00
85235Odelzhausen Dienstag der Bittwoch19.05.20243,509,0043,509,00
82398OderdingPollingDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20421,004,2521,004,25
86316OttmaringFriedbergDienstag der Bittwoch19.05.20250,0010,5050,0010,50
82396Pähl Mittwoch der Bittwoch20.05.2039,002,009,002,00
86971Peiting Dienstag der Bittwoch19.05.20235,007,2535,007,25
86929Penzing Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20429,004,7533,007,00
82319PerchtingStarnbergMittwoch der Bittwoch20.05.2038,001,758,001,75
82319Perchting Freitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.2058,001,758,001,75
86947PestenackerWeilMittwoch der Bittwoch20.05.20333,007,0033,007,00
86947PetzenhausenWeilMittwoch der Bittwoch20.05.20330,006,5030,006,50
82287PfaffenhofenJesenwangDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20427,005,7527,005,75könnte auch 85250 Pfaffenhofen (Altomünster) sein mit 54 km und 11,25 Std. Oder 85276 Pfaffenhofen mit 75 km, 15,5 Std..
82256PfaffingFürstenfeldbruckMittwoch der Bittwoch20.05.20325,005,2525,005,25
86946PflugdorfVilgertshofenPfingstmontag01.06.20127,005,5027,005,50
82343Pöcking Freitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20510,002,0010,002,00
86931Prittriching Dienstag der Bittwoch19.05.20238,008,0038,008,00
82256PuchFürstenfeldbruckDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20427,005,7527,005,75
82131PuchendorfGautingFreitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20521,504,5021,504,50im Text als \”Puchendorf\” geschrieben
86932Pürgen Pfingstmontag01.06.20126,004,5029,006,00
82399Raisting Freitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20512,002,5012,002,50
86929RamsachPenzingMittwoch der Bittwoch20.05.20328,006,0028,006,00in Frage kommt auch 82418 Ramsach (Murnau) mit 38,5 km und 8 Std.
86929Ramsach Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20428,006,0028,006,00in Frage kommt auch 82418 Ramsach (Murnau) mit 38,5 km und 8 Std.
86934Reichling Mittwoch der Bittwoch20.05.20327,005,5027,005,50
86510Ried Dienstag der Bittwoch19.05.20243,009,0043,009,00
86911RiedenDießenMittwoch der Bittwoch20.05.20311,001,5017,003,75In Frage kommen auch 82387 Rieden (Antdorf), 86453 Rieden (Dasing), 82319 Rieden (Starnberg), 
86316RohrbachFriedbergMittwoch der Bittwoch20.05.20346,009,5046,009,50in Frage kommen auch 85296 Rohrbach a. d. Ilm – wäre mit 86 km aber zu weit weg. 86508 Rohrbach (Rehling) mit 68 km und 14,25 Std.
82216RottbachMaisachMittwoch der Bittwoch20.05.20336,007,5036,007,50
86937Scheuring Dienstag der Bittwoch19.05.20238,007,7538,007,75
86576Schiltberg Pfingstdienstag02.06.20263,0013,2563,0013,25im Text als \”Schildberg\” geschrieben
86511Schmiechen Mittwoch der Bittwoch20.05.20337,007,7537,007,75
86949SchöffeldingWindachDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20421,503,5026,505,50
86956Schongau Mittwoch der Bittwoch20.05.20336,007,5036,007,50
82296Schöngeising Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20421,004,5021,004,50
85247Schwabhausen Mittwoch der Bittwoch20.05.20344,009,0044,009,00
86830Schwabmünchen Samstag vor dem 4. Sonntag nach Ostern09.04.20446,009,2548,0010,00
86940Schwifting Mittwoch der Bittwoch20.05.20325,004,2531,506,50
85235Sittenbacha.GlonnOdelzhausenMittwoch der Bittwoch20.05.20346,509,7546,509,75
86946StadlVilgertshofenPfingstmontag01.06.20127,004,7528,005,75
82319Starnberg Mittwoch der Bittwoch20.05.20314,003,0014,003,00
82272SteinbachMoorenweisMittwoch der Bittwoch20.05.20330,006,2530,006,25
82297Steindorf Mittwoch der Bittwoch20.05.20335,007,5035,007,50
82237SteinebachWörthseeFreitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20513,503,0013,503,00
86943Thaining Dreihostienfest (4. Sonntag nach Pfingsten)28.06.20722,503,7525,005,00
82327TraubingTutzingMontag der Bittwoch18.05.2018,001,758,001,75
82299Türkenfeld Donnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20420,504,5020,504,50
86842Türkheim Pfingstmontag01.06.20149,509,2556,0011,50
82327Tutzing Mittwoch der Bittwoch20.05.20312,002,5012,002,50
82229UnneringSeefeld29. September (St. Michaeli)29.09.2029,002,009,002,00
82131Unter- und OberbrunnGautingFreitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20517,003,5017,003,50
82284UnteraltingGrafrathMittwoch der Bittwoch20.05.20319,004,0019,004,00
86511UnterbergenSchmiechenMittwoch der Bittwoch20.05.20340,008,2540,008,25
86944Unterdießen 23. April (Georgiabend)23.04.20437,007,7537,007,75
82362UnterhausenWeilheimFreitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20515,003,0015,003,00
86859UnteriglingIgling30. Apr30.04.20436,006,5042,508,75
86836Untermeitingen Samstag der Bittwoche16.05.20641,008,0043,509,00
87769UnterriedenOberriedenDienstag der Bittwoch19.05.20268,5013,0073,0015,00
86938Unterschondorf 26. Jun26.06.20513,502,5019,004,00
86919Utting Freitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20511,001,5023,005,00
86919Utting 26. Jun26.06.20511,001,5023,005,00
82237WalchstattWörthseeFreitag vor St. Vitus (15. Juni)12.05.20213,002,7513,002,75in Frage käme auch 82054 Walchstadt (Sauerlach) mit 25 km, 5 Std. und 82057 Walchstadt (Icking) mit 25 km, 5 Std. 
82269Walleshausen Mittwoch der Bittwoch20.05.20331,006,5031,006,50
82319WangenStarnbergMittwoch der Bittwoch20.05.20320,004,0020,004,00
86517Wehringen Samstag der Bittwoche16.05.20651,0010,5051,0010,50
86947Weil Pfingstmontag01.06.20130,005,7533,007,00
82362Weilheim 1. Sonntag im Juli05.07.20717,003,7517,003,75
82234Weßling Freitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20513,002,7513,002,75
86853WesterringenLangerringenSamstag der Bittwoche16.05.20645,008,2549,0010,00
82211WiddersbergHerrschingMittwoch der Bittwoch20.05.2035,001,005,001,00
82211WiddersbergHerrsching25. Mai (St. Urban)25.05.2015,001,005,001,00
85259WiedenzhausenSulzemoosMittwoch der Bittwoch20.05.20342,008,7542,008,75
82407Wielenbach Freitag der Bittwoche (Schauerfreitag)22.05.20513,002,7513,002,75
82284WildenrothGrafrathMittwoch der Bittwoch20.05.20320,004,2520,004,25
83661WinklLenggriesMittwoch der Bittwoch20.05.20356,0011,5056,0011,50von den vielen Winkl der nächste
82299ZankenhausenTürkenfeldDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20418,504,0018,504,00
82272ZellMoorenweisDonnerstag der Bittwoch (Christi Himmelfahrt)21.05.20431,006,5031,006,50ggf. kämen weitere Zell in Frage
Median27,005,5027,005,75

1 Kommentar zu „Andechs-Wallfahrten 1886“

  1. Sehr geehrte Forscher,
    Ich arbeite z.Z. an einem Heimat- und Sachbuch für die 4. Klassen im Landkreis FFB.
    Da kommen natürlich auch die Römer vor und die heute sogenannte Via Julia.
    Sie haben in ihrem Beitrag zu Schöngeising zwei Bilder von Modellen von Fritz Anneder. Die Brücke und das Straßenprofil. Die wären für das Schulbuch ideal. Darf ich diese Bilder verwenden, wenn ja, mit welchen Hinweis?
    Vielen Dank
    Bernd Wißner

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner