Die B2 in der Karte von 1796

1796 gab Adrian von Riedl eine Karte der \”Chaussée von München über Bruck nach Augsburg\” heraus – die heutige B2. Sie ist eines von den 62 Blättern seines

Adrian von Riedl: \”Reiseatlas von Baiern\”; Drucker Josef Lentner, München, 1796-1803

\"\"
Adrian von Riedl (1746-1809) (Kupferstich von J.C. Schleich nach einem Gemälde von J.G. Edlinger)

Maßstab etwas 1:100.000. Für den Reisenden wichtige Angaben (Entfernung, Wirtshaus, Poststation) sind enthalten.

Die Karte ist etwas verwirrend weil sie in 3 Streifen zerschnitten ist, die jeweils eine andere Orientierung haben (und zumindest im Streifen #3 wohl auch einen etwas anderen Maßstab).

Im Folgenden wird die Karte von damals und die heutige gegenübergestellt. Ich habe dazu pro Kartenstreifen die Straße nachgezeichnet und die 3 Straßensegmente dann versucht passgenau auf die moderne Karte zu legen. So ganz ist es nicht gelungen – aber man erkennt schon, daß die heutige B2 sehr genau der damaligen Chaussee folgt. Zwischen Puchheim und Alling scheint heute ein Sträßlein zu fehlen. Sehr schön ist die frühe Schummerungstechnik.

\"\"
Vergleich von alten Kartenstreifen und moderner Karte

Und hier ist die Karte genordet auf der topographischen BayernAtlas-Karte von heute. Dazu mußte die moderne Karte gestaucht werden – und selbst dann passen die alten Kartenstreifen nicht ganz auf die moderne Karte. Ganz offensichtlich konnte der Herr von Riedl mit den Triangulationsgeräten seines Vaters die Straße doch nicht exakt vermessen. Trotzdem sieht man, daß die B2 und der Fluß Paar heute deutlich begradigter verlaufen. Eine Postkutsche konnte halt deutlich engere Kurven fahren, als ein E 200.

\"\"
Kartenstreifen von Adrian von Riedl genordet auf einer modernen Karte

2 Kommentare zu „Die B2 in der Karte von 1796“

  1. Pingback: Gelbenholzen-Kloster Fürstenfeld – Altwege im Landkreis Fürstenfeldbruck

  2. Pingback: Adrian von Riedl: Die Poststraße München-Bruck-Augsburg im Jahre 1805 – Altwege im Landkreis Fürstenfeldbruck

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner