Quellen

Man bekommt unglaublich viele Informationen während man bequem daheim am Bildschirm sitzt. Schneller ist man natürlich, wenn man weiß, wo man hinklicken muß.

In Südbaiern sind bemerkenswert alte Urkunden erhalten geblieben. In einigen Fällen (z. B. Bistum Augsburg oder Landgericht Dachau) haben Kriege und Verwüstungen alle alten Akten zerstört. Es ist sehr mühevoll, die Originalurkunden zu lesen. Meist erfordert es ohnehin Spezialkenntnisse. Glücklicherweise fanden sich im 19. und 20. Jahrhundert meist Historiker, die diese Urkunden transkribierten und als Editionen veröffentlichten.

InstititutionUrkundenFaksimileEdition
Bistum FreisingTraditionenBayHStA HL Freising 3a, Freising, 824Theodor Bitterauf: Die Traditionen des Hochstifts Freising, 1905
Bistum FreisingMatrikelnKonradinisch

Sunderndorf
Martin von Deutinger: Die älteren Matrikeln des Bisthums Freysing, München, 1850 (incl. der Matrikel von Bischof Konrad III. (1315) und von Dominus Sunderndorf (1524))
Kloster BenediktbeuernVerträgeBaumann, Franz Ludwig: Die Benediktbeurer Urkunden bis 1270. München 1912. Sitzungsberichte: 1912,2.
Kloster BernriedUrkundenMathias Graf: Kloster Bernried : von 1120 – 1803
[z. B. Staatsbibliothek, Lesesaal Handschriften und Alte Drucke ; Hbh/Cv 330]
Walburga Scherbaum: Das Augustinerchorherrenstift Bernried; in Germania Sacra, 3. Folge 3; De Gruyter-Verlag, 2011
[Urbare und Stiftsbücher sind für Kloster Bernried nicht erhalten. W. Scherbaum rekonstruiert die Klostergeschichte aus anderen Urkunden.]
Heiliggeistspital MünchenSalbuchHubert Vogel. Das Salbuch des Heiliggeistspitals in München von 1390 und Register zu Urkunden und Salbuch. Bd. 16.2. Quellen und Erörterungen zur bayerischen Geschichte. München: Beck, 1966.
[z. B. Staatsbibliothek, Aventinus-Lesesaal ; Signatur Hbfo/Bav. 300 E 2542-16,2]
KirchenbücherMatrikel = Taufen, Heiraten, TodesfälleBistum Freising und München

Bistum Augsburg
alle Klösterein guter Einstieg ist das Projekt Germania Sacra mit einer Klöster-Datenbank, eigenen Publikationen und weiteren Hinweisen

Nicht alle guten Nachschlagewerke gibt es online. Da lohnt dann durchaus der Kauf, weil man so oft nachschlägt.

ThemaNachschlagewerk
OrtsnamenWolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein: Lexikon Bayerischer Ortsnamen. C.H.Beck, München, 2006.
WörterbuchReinhard Heydenreuter et al.: Vom Abbrändler zum Zentgraf – Wörterbuch zur Landesgeschichte und Heimatforschung in Bayern. Volk-Verlag, München, 2009.
WörterbuchReinhard Riepl: Wörterbuch zur Familien- und Heimatforschung in Bayern und Österreich.
Wort-HerkunftFriedrich Kluge: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. De Gruyter, 2011.
Althochdeutsches WörterbuchElias v. Steinmeyer: Althochdeutsches Wörterbuch, Leipzig, 1952.
Althochdeutsches WörterbuchGerhard Köbler. Althochdeutsches Wörterbuch. 6. Aufl., 2014
Althochdeutsche NamenErnst Wilhelm Förstemann: Altdeutsches Namenbuch. Nordhausen: Förstemann, 1856
Orte, Höfe, Personen im Amperraum Dachau/FFBGenealogie Kiening
Übersetzung aus dem LateinischenOnline-Translator eprevoldilac
Online-Translator google
Online-Translator Chat-GPT

Was andere vor uns recherchiert haben, müssen wir nicht mehr selbst recherchieren. Eine Sonderstellung nehmen die “Historischen Atlanten” ein, die zwar auch eine Kartenbeilage enthalten, aber vor allem eine detaillreiche Materialsammlung zur Geschichte der Landgerichte (Vorläufer der Landkreise) darstellen.

GebietHistorischer Atlas / Buch
Landgerichte Dachau und KranzbergPankraz Fried: Die Landgerichte Dachau und Kranzberg. Kommission für Bayerische Landesgeschichte, 1958.
Landgerichte Friedberg und MeringSebastian Hiereth: Die Landgerichte Friedberg und Mering. Kommission für Bayerische Landesgeschichte, 1952.
Landgerichte Landsberg und Pfleggericht RauhenlechsbergPankraz Fried, Sebastian Hiereth: Landgericht Landsberg und Pfleggericht Rauhenlechsberg. Kommission für Bayerische Landesgeschichte, 1971.
Übrige LandgerichteHistorischer Atlas von Bayern
Landkreis FürstenfeldbruckHejo Busley et al. (Hsg.): Der Landkreis Fürstenfeldbruck – Natur, Geschichte, Kultur. Landratsamt Fürstenfeldbruck, 1992. ISBN 3-9803189-0-7

Nicht alles findet man online. Man kann zwar online das Gesuchte finden – anschauen muß man es dann vor Ort im Archiv oder in der Bibliothek

InstititutionKatalog
StaatsbibliothekBSB-Discover und OpacPlus
Bayerisches HauptstaatsarchivKatalog
Staatsarchiv MünchenKatalog
Stadtarchiv MünchenKatalog
Stadtarchiv DachauWebseite
Stadtarchiv FürstenfeldbruckWebseite
Stadtarchiv AugsburgKatalog
Stadtarchiv Landsberg a.LechWebseite

In einer Reihe von Zeitschriften erschienen Artikel, die unser Gebiet betreffen.

ZeitschriftKatalog
AmperlandKatalog 1965 – 2022
Download bis 2006
Brucker Blätter des Historischen Vereins FürstenfeldbruckKatalog 1990 – 2017
Oberbayrisches Archiv des Historischen Vereins von OberbayernKatalog ab 1839
Landsberger Geschichtsblätter des Historischen Vereins Landsberg am LechKatalog ab 1902
Download 1902 – 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner